Leistungen

  • Massage
  • Dehnungen
  • manuelle Therapien
  • aktive/ passive Krankengymnastik
  • manuelle Lymphdrainage
  • neurophysiologische Verfahren
  • Wärme/ Kälte Therapie
  • Elektrotherapie (PT 2010N, Amplimed, Zimmer SonoOne)
  • Narbenbehandlung
  • Blutegeltherapie
  • myofasziale Triggerpunkttherapie
  • Dorntherapie
  • Sporthundephysiotherapie
  • Kinesiotaping
  • Tellington Touch Bandagen

Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie gehört zu den ältesten Heilmethoden der überlieferten Medizingeschichte. Nach dem die Heilmethode im letzten Jahrhundert etwas in Vergessenheit geraten ist, wird die Blutegeltherapie wieder häufiger angewendet und hat sich in der Humanmedizin sehr gut bewährt. Da auch im natürlichem Lebensraum Tiere gerne in Blutegelreiche Gewässer gehen um sich „behandeln“ zu lassen, liegt es natürlich nahe, dass die Blutegeltherapie nicht nur beim Menschen, sondern auch bei Tieren erfolgreich eingesetzt werden kann. Somit hat sie sich mittlerweile auch in der Veterinärmedizin und Tierheilkunde etabliert. Die heilende und entzündungshemmende Wirkung der Blutegel ist vor allem auf die Inhaltstoffen des Blutegelspeichels zurückzuführen. Der Speichel hat geschätzte 30-100 verschiedene Substanzen von denen bis heute nur wenige erforscht sind.

 

Die meisten Tiere verhalten sich bei der Arbeit Blutegel relativ ruhig, als wüssten sie instinktiv dass Blutegel helfen.

 

Der Saugakt dauert ca. 60-90 min und die Nachblutung 2-12h, in seltenen Fällen bis zu 36h (wichtig und wünschenswert für diese Therapie!).

 

Blutegel können unter anderem bei folgenden Erkrankungen Erleichterung verschaffen:

Abszesse, Arthritis, Arthrose, Bandscheibenvorfall, Eitrige Wunden, Ekzeme, Hämatome, Kreuzbandriss, Narben, Operationswunden, Spondylosen, Stumpfheilung, Tendinitis/ Tendovaginitis.

 

Selbstverständlich muss immer erst abgeklärt werden ob diese Therapiemethode individuell für Ihr Tier überhaupt sinnvoll ist. Deshalb ist die Blutegeltherapie bei mir nicht ohne Erstanamnese möglich.